Die 11. Raunacht

November

Heute möchte sogleich der elfte Wunsch gezogen werden. Tauche ein in die Energien der Wünsche, die in deinem Behältnis verblieben sind. Welcher ist heute – für den Monat NOVEMBER – dran?

Und wir machen weiter mit noch mehr Magie.

Botschaft

Botschaften umgeben uns ständig und überall. Manchmal springen sie uns geradezu an. Manchmal sind sie so fein und leise, dass wir sie kaum wahrnehmen. Manche drängen sich immer wieder auf. Andere zeigen sich einmal und verschwinden wieder. Eine Freundin erzählte mir kürzlich, wie die Reklame auf dem Bus, hinter dem sie abends im Berufsverkehr feststeckte, eine Frage beantwortet hat, die sie den ganzen Tag etwas ratlos und rastlos mit sich herum getragen hatte.

Und jetzt sind wir auch noch in den Raunächten – quasi die „Hochsaison“ für Zeichen und Botschaften.

Und da wir ja schon in der elften Raunacht sind, fühle einmal zurück in die letzten zwei Wochen.

Auch der November – in dem wir uns energetisch heute bewegen – ist eine „Hochsaison“ für Botschaften. Es ist der Monat der Ahninnen und Ahnen und anderer Verstorbenen, in dem wir eingeladen sind, uns zu erinnern und auch, uns zu verbinden. Es ist ein Monat des Rückzugs und des Innehaltens, in dem Vieles wieder langsamger, leiser, ruhiger – und vor allem auch dunkler wird. Doch aus der Dunkelheit entsteht immer Neues (Leben).

Lass dich heute gerne einmal auf die Dunkelheit ein. Du findest dazu auch Inspiration in den Ritualen.

Und wenn du magst, SEI mit der Dunkelheit. Sei mit dir, werde still, meditiere, öffne dich bewusst – und lass dich von Botschaften überraschen. Frage nach. Gehe in den Austausch. Vertraue.