TIEFE BEZIEHUNGEN
4. Raunacht – 28. Dezember – April

Nebelwand

Mit der vierten Raunacht stehen wir mitten im Frühling, auch wenn der mit (Wetter-) Kapriolen glänzen kann. Wie sieht es in deinem Inneren aus – ruhig, stürmisch, sonnig, dunkel – grau, nebelig? Was bewegt sich hinter dem Nebel in dir im

April

4. Raunacht

Ein besonderer Tag, in dem wir nicht nur die Kinder in unserem Leben, sondern auch das Kind in uns und alles, was wir in die Welt gebracht haben (unserer „Babies“) ehren. Mit jeder Tat, ja sogar mit jedem Gedanken sind wir dabei Beziehungen eingegangen – und diese Beziehungen wirken in uns. Manche gilt es, noch zu vertiefen andere warten darauf, gekappt zu werden.

Ziehe aus deinem Behältnis den vierten Zettel. Auch mit unseren Wünschen sind wir Beziehungen eingegangen, als wir sie aufgeschrieben und dann verschlossen haben. Baue diese Beziehung jetzt ganz bewusst wieder auf – ohne den Wunsch zu öffnen oder zu lesen. Spüre die Freude und Dankbarkeit, die von dem Wunsch ausgeht, der in den April gehört.

Bitte gehe äußerst vorsichtig und bedächtig mit deinen Wünschen und dem Feuer um. Ich übernehme keine Verantwortung für die Auswirkungen dieses Rituals, sondern appelliere an deine Verantwortung. Sei achtsam – und bleibe in der Verbindung zu dir selbst, während du den Wunsch verbrennst. Gerne kannst du ihm ein paar Worte mit auf den Weg geben.

TIEFE BEZIEHUNGEN

Fragen

⭕️ Welche Menschen lehnst du ab? Gibt es ganze Gruppen, von denen du dich fern halten möchtest? Was repräsentieren diese Menschen für dich – und ist dieses Verhalten oder sind diese Eigenschaften Teil deiner Beziehung zu dir selbst? Entdecke, was kommt.

⭕️ Wie möchtest du Beziehungen führen? Wie möchtest du in Beziehungen da sein, erscheinen, auftreten? Nimm die Beziehung zu dir selbst mit in diese Betrachtung hinein.

⭕️ Wovor hast du Angst in Beziehungen? Erforsche diese Angst. Frage sie, was sie braucht? Überlege, woher sie kommt und ob sie heute noch eine Relevanz für dich hat? Und finde das Geschenk hinter der Angst.

Beende dein Journaling mit einer kurzen Meditation, in der du dich mit deinem Inneren Kind verbindest; es zu dir einlädst, vielleicht auf den Schoß nimmst und es fragst, was es braucht – jetzt in diesem Moment. Und dann erfüllst du ihr genau dieses Bedürfnis und kommst danach mit einem Lächeln zurück in deinen Raum.

Die Karte zu deiner Unterstützung

Die folgende Karte unterstützt dich in der 4. Raunacht und im Monat April.
Welche Gefühle löst sie aus?