TIEFE VERBINDUNG
7. Raunacht – 31.Dezember – Juli

Inuktitut

Während wir heute endgültig das Alte verabschieden, erreicht im Jahreslauf der Sommer seinen Höhepunkt. Alles ist hell und leicht. Vielleicht schwingt beiderseits eine gewisse Wehmut für das Vergangene bzw. das Bald-Vergangene mit – am Silvester-Tag und im

Juli

7. Raunacht

Um tiefe Verbindungen ehrlich spüren zu können, brauchen wir Offenheit. Diese Offenheit bringt eine besondere Verletzlichkeit mit sich – und manchmal fehlt uns der Mut, uns dieser zu stellen. Doch es lohnt sich – und wenn das Vertrauen sich zu Mut, Offenheit, Verletzlichkeit und Verbindung gesellt, beginnt es, magisch zu werden.

Ziehe gleich den siebten Zettel aus deinem Kästchen oder deiner Schale. Lasse die Magie der Raunächte wirken, gehe in die tiefe Verbindung zu dir und deinen Wünschen. Lasse den Zettel ungelesen und zusammengefaltet. Übergib ihn voller Mut und Vertrauen dem Feuer – und halte auch die Verbindung zum Monat Juli.

Bitte gehe äußerst vorsichtig und bedächtig mit deinen Wünschen und dem Feuer um. Ich übernehme keine Verantwortung für die Auswirkungen dieses Rituals, sondern appelliere an deine Verantwortung. Sei achtsam – und bleibe in der Verbindung zu dir selbst, während du den Wunsch verbrennst. Gerne kannst du ihm ein paar Worte mit auf den Weg geben.

TIEFE VERBINDUNG

Fragen

⭕️ Was bedeutet tiefe Verbindung für dich? Was erwartest du von tiefer Verbindung?

⭕️ Wo spürst du tiefe Verbindung in deinem All-Tag?

⭕️ Wie lässt sich diese noch vertiefen? Und es geht immer noch mehr – spüre rein, an welchen Stellen, du Verbindung noch vertiefen kannst. Oder auch, wo du sie ganz bewusst vertiefen möchtest.

Beende dein Journaling mit einer kurzen Meditation, in der du ganz tief in dich sinkst, ganz bei dir ankommst und dich mit all deinen Anteilen verbindest. Du musst nicht wissen, wie das geht. Die Intention, diese Verbindung herzustellen und die Bitte während deiner Meditation, wenn sich die Zeit dafür richtig anfühlt, reichen vollkommen aus. Beobachte, was sich zeigt. Bedanke dich für diese Erfahrung und kehre in deinem Tempo in deinen Raum zurück.

Zum noch näher kommen und noch tiefer tauchen, nutze gerne auch das Arbeitsblatt und klicke dazu auf den Button. Wenn du letztes Jahr zu den Raunächten oder vielleicht auch zu deinem Geburtstag eine ähnliche Übung gemacht hast, schaue dir gerne an, was sich in einem Jahr in dir verändert hat. Es ist großartig, wie du dich entwickelst und wächst.

Die Karte zu deiner Unterstützung

Die Karten spenden dir eine ganz spezielle Energie – für deinen Tag und den Monat des kommenden Jahres. Diese Karte zeigt auf den Juli.
Spürst du die Energie?